Caeroline Landry & Philipp Stauber – Who Said

Caeroline Landry voc
Philipp Stauber git
Matthias Bublath org/p
Martin Kälberer p
Matthias Gmelin dr
Sebastian Gieck b
Sven Faller mixdown

 

Starke Texte, raffinierte Melodien und eine großartige warme Altstimme – die kanadische Singer/ Songwriterin CAEROLINE LANDRY – eine außergewöhnlich kreative und produktive Künstlerin, von der man noch viel hören wird. Aufgewachsen in Montreal und seit vielen Jahren im Chiemgau lebend, verwirklichte sie ihren langjährigen Traum und nahm ihr Debutalbum „WHO SAID“ mit ausschließlich eigenem Songmaterial in englischer und französischer Muttersprache auf.

In enger und intensiver Zusammenarbeit mit ihrem musikalischen Partner, Gitarristen und Arrangeur PHILIPP STAUBER, entstanden zehn sehr individuelle und abwechslungsreiche Songs mit ausgetüftelten Arrangements in melodischer und rhythmischer Vielfalt.

Mal rein akustisch und ganz pur, mal für große Besetzung mit Hammondorgel, elektrische Gitarren und vielstimmi- gen Chorpassagen.

Ein facettenreiches Klangbild das starke Assoziationen weckt und immer die zu erzählenden Geschichten der Songs unterstützt. Und davon hat CAEROLINE reichlich.

Mit großem Sprachtalent und Poesie singt CAEROLINE in ihren Liedern über Beziehungen, besondere Menschen und Begebenheiten und natürlich die Liebe.

Stets mit einem lachenden und einem weinenden Auge…

CAEROLINE LANDRY – erlebte aus nächster Nähe den Beginn der großen Musikkarriere ihrer Klassenkameradin ALANIS MORISETTE und die großen Erfolge BRYAN ADAMS‘ der dieselbe High School in Ottawa besuchte. Fasziniert, aber auch etwas eingeschüchtert, studierte sie daher zunächst statt Musik, Psychologie und Wirtschaft an der University of Ottawa. Natürlich erwachte der Wunsch nach Musik und Kreativität wieder. Die ersten Songs entstehen und als komplette Seiteneinsteigerin gewinnt sie überragend den Singer/Songwriter Contest „Munich Song Connection“.

Es folgen Angebote als Studiosängerin und Texterin. Ermutigt, u.a. von PATTI AUSTEN und SKYLER JETT (Commodores) nimmt sie mit PHILIPP STAUBER ihr erstes Album auf.

 

Live

14.10.2017 Café Rosa, Aschau i. Ch.
28.10.2017 B/O Hotel, Bad Aibling
12.11.2017 Verde, Prien
09.12.2017 naturwelt chiemsee, Seebruck
12.01.2018 Hänsel‘s, Weilheim
13.01.2018 K1, Traunreut
14.01.2018 Le Pirate, Rosenheim
26.01.2018 Kultur-Stadl, Vilgertshofen
13.04.2018 Schlachthof, München
26.09.2018 „Inninger Spektakel“, Inning

 

PHILIPP STAUBER – Pressestimmen

„Die Welt zeitlos schöner Saitenklängen. Viel Herz und Seele!“
JAZZTHETIK

„…eine ganz wundervolle Aufnahme…, eine traumhafte Einspielung…, ein feelsaitiger und feinnerviger Gitarren- virtuose.“
BR RADIO JAZZNACHT

„It‘s time to help the rest of the jazz guitar world discover an exceptionally swinging, tasteful and inventive player…“
JUST JAZZ GUITAR (USA)

„…a top notch jazz guitarist! Superb solo of single lines and octaves…”
JAZZ GUITAR SOCIETY OF WESTERN AUSTRALIA